Nicht nur Sprungkraft ist gefragt

Volleyball

Beachvolleyball

sondern auch Ausdauer im Sand

Volleysommer.JPG
Volleysommer.JPG
Slider

News - Volleyball

Übersicht Events & Termine:

Der Volleyball Abteilungsleiter stellt sich vor

Der neue Volleyball Abteilungsleiter Tobias Müllerlei ist ein noch weitgehend unbekanntes Gesicht im JSK.

Um ihn etwas näher kennenzulernen , habe ich ihm ein paar Interview - Fragen gestellt.

Hier sind seine Antworten:

 

Hallo Tobi,

die JSK Mitglieder sind ganz neugierig, wer das neue Gesicht der Abteilung ist.

Auf Giesemerisch. 

- Tobi ? Wer ? Kenn isch net

- Wer isn das ?

- Wo kommten der her ?

Also, erzähl mal, wer der "Neue " ist. 

 

Wie alt bist Du, Tobi, siehst ja noch recht jung aus ?

Ja, tatsächlich als Abteilungsleiter eher jung, ich bin 26 Jahre alt

Und wo wohnst Du und wo kommst Du eigentlich her, bestimmt eigepaggt odder ?

Ich wohne zusammen mit meiner Freundin Kerstin seit ca. 2 Jahren im "wunderschönen" Obertshausen. 

Aufgewachsen bin ich in Sachsen in einem kleinen Dorf an der tschechischen Grenze.

Vor knapp 1,5 Jahren hat es mich aus beruflichen Gründen nach Hessen verschlagen.

Schaffst Du ebbes un wo und was ?

Ich bin Konstrukteur (Mechanik) für Multibar-Raschel-Maschinen bei KARL MAYER

Und wenn de dahaam bist ?

Privat verbinge ich wohl zu viel Zeit vor dem Computer.

Generell bin ich ein großer Freund von Spiele- und Kochabenden mit Freunden.
Außerdem finde ich, dass ein entspanntes und ausladendes Frühstück am Wochenende in der Gesellschaft deutlich unterbewertet wird.

unn wie biste so ?

Ruhig, entspannt, freundlich, pedantisch, außerdem kann ich mir Namen und Daten bemerkenswert schlecht merken

Also neu, eigeplaggt und ruhig, un wie hast uns gefunne ?

Seit ca. 1 Jahr bin ich zusammen mit meiner Freundin Mitgleid im JSK.
Vorbeigeschaut habe ich das erste Mal während meiner Diplomarbeitszeit bei KARL MAYER, als ich einen sportlichen Ausgleich zum Büroalltag gesucht habe.
Aufgrund der Nähe, der Möglichkeit Beachvolleyball zu spielen und der freundlichen Einladung, einfach mal beim Training vorbeizuschauen, habe ich letzteres dann auch getan.

Bei dene Volleyballer, was spielst de da for e Roll?

Ich spiele auf den Positionen 3 und 6 als Mittelangreifer.
Aufgrund meiner Größe kann ich halbwegs gut Blocken und schnell Angreifen.
In der Annahme gebe ich mir stets Mühe den Ball möglichst verwertbar zum Zuspieler zu bringen (was durchaus ausbaufähig ist) und warte geduldig auf einen Longline-Angriff der gegnerischen Mannschaft.

Na, Du bist schon einer unserer Top Spieler, stell mal dei Lischt net unnern Scheffel
abber

Was interessiert Dich an der Aufgabe als Abteilungsleiter ?

Die Möglichkeit hinter die Organisationsstrukturen eines Vereins zu blicken und die Interessen der Abteilung im Gesamtverein zu verteten.

Machst Du gut, ruhig und sachlich,
Du darfst Dir was wünschen von deinen Leuten ?

Viel Spaß und Engagement bei allen Abteilungsaktivitäten und bleibt alle Gesund!

Eine schöne Antwort, und wie ist es mit der Zusammenarbeit mit dem Vorstand und im Vereinsausschuß?
Was erwartets Du da ?

Ich erwarte einen entspannten und freundschaftlichen Umgang miteinander und die
Möglichkeit in allen Fragen stets auf einen erfahrenen Ansprechpartner zurückgreifen zu können.

Subber, Tobi, ich glaube, jetzt ist die Neugier etwas gestillt.

Wir freuen uns alle auf die gute Zusammenarbeit und unterstützen Dich mit den Fachgruppen und bei den Diensten, damit Du
nicht alles alleine machen musst und Dich lange in der Verantwortung wohl fühlst.

Interviewt und aufgezeichnet von
Roger Pech

 

tobi

Skifoan in Willingen

 13022019 Skifoan2 50

Willingen 02.2019

Wer kennt das nicht den Gedanken zu fassen einmal mit seinen Sportskollegen gemeinsam in ein verlängertes Skiwochenende zu starten.

Aber wohin? Sind denn am Ende alle dabei? Und was soll das überhaupt kosten?

So starteten wir vor wenigen Wochen mit den Gedanken einmal zusammen Ski zu fahren. Aufgrund der Kürze der Zeit sollte der Weg und der Aufwand nicht all zu groß sein.

Von Montafon, Lech bis zu Mayerhofen war alles dabei.
Doch warum eigentlich zu den Össis wenn wir solch einen Wintereinbruch haben? Warum 400-500km fahren wenns auch 200km sein könnten?! Und so fiel unsere Auswahl letztendlich auf das schöne Willingen im Upland, dem Nordostausläufer des RothaargebirgesJ.
Unser Trainer suchte uns eine tolle Wohnung in der alle 8 Skihasen gemütlich unterkommen konnten.
Aufgrund der Distanz war es uns möglich individuell anzureisen so dass die ersten Pistenraudis bereits am Donnerstag um 10Uhr auf der Piste standen und alle weiteren bis Freitagnachmittag vor Ort waren.
Uns erwarteten 16 Pistenkilometer und 100 km Loipenspaß. Die Schneeverhältnisse waren für Willingen klasse und für ein verlängertes Wochenende vollkommen ausreichend um sich auszutoben.

Das gemeinsame Frühstück war Gesetz und danach tauchte der ein oder andere früher oder auch später im Schneegestöber auf oder genoss den Tag auch einfach mal auf der Hütte.
Spätestens zum Abend waren wir alle wieder beisammen und genossen die Sauna, das gemeinsame Kochen und die Spieleabende.
Und wer meint man müsste bei Gesellschaftsspielen immer nur die meisten Punkte erreichen – dem geben ich persönlich vollkommen recht (AUCH bei „6 nimmt“J).
Unser kleines Skiabenteuer endete mit einem breiten Grinsen im Gesicht am Sonntagnachmittag, nachdem wir uns alle ausgetobt hatten und auf den Hütten ob Wilddieb oder Köhlerhütte verabschiedet haben. Was soll ich noch sagen, es war einfach Sch(n)ee J

von Yvonne Hufnagel

13022019 Skifoan1 50

Giesemer Dorschenanner und Giesemer Querschläger

Die beiden Teams spielen auch dieses Jahr wieder in der Mixed - Gaurunde.

Dorschenanner:

05 Giesemer Dorschenanner

Querschläger:

08 Giesemer Querschläger

 

6. Beach Freizeit Mixed Turnier am Badesee

Am Sonntag den 26. August 2018 war es mal wieder soweit.

Das 6. Freizeit-Beachvolleyball Mixed/ 15. Jedermann Mixed Quattro Turnier, ausgerichtet vom VCOR (Volleyball-Club Ober-Roden) und RBV (Rodgauer Beachvolleyball-Verein), stand bevor.

Wir wollten in diesem Jahr mit einem Duo-, und einem Quattro-Team teilnehmen.

Wenige Tage vor dem Turnier überkam unser Team leider die Grippewelle. Ein wildes Austauschen der Mitspieler begann, doch waren wir letztendlich leider nur 3 Spieler die für das Quattro-Team „Der naggische Fuß“ antreten konnten.

In der Hoffnung vor Ort noch einen Spieler zur Unterstützung des Teams zu erhalten, haben wir beschlossen trotzdem zum Turnier zu fahren.

An dem Turniertag hatten wir Glück mit dem Wetter. Wo es am Samstag noch kühl und regnerisch war blitzten am Sonntagmorgen bereits um 08:30Uhr zu unserem Treffpunkt am Nieder-Röder Badesee die ersten Sonnenstrahlen zwischen den Wolken hervor.

Turnierstart war um 09:30Uhr. Begrüßt wurden die 12 Duo Mixed und 8 Quattro Mixed Volleyballmannschaften von Stefan Weckmann, der 2010 mit seinem Teamkollegen Herrn Raschke Deutscher Meister im Beachvolleyball in der Altersklasse über 59 Jahre wurde.

Stefan als auch Chris aus unserm Duo-Team unterstützten unser Quattro Team so dass auch diese antreten konnten – Herzlichen Dank dafür J.

Nach der 1. Runde stand für unser Quattro Team fest, dass sie um die ersten 4 Plätze kämpfen dürfen.

Unser Duo bestritt die Plätze 7-9. Schade, da Chris und Martini gerade 2 Wochen zuvor den dritten Platz in Dietzenbach beim 13. Dietzenb(e)ach-Cup erbrachten.

Aber so läuft es ab und an im Sport und vor allem beim komplexen Duo im Beachvolleyball. Dafür schaffte es das Quattro Team dank der tollen Unterstützung erfolgreich auf den dritten Platz. Ein voller Erfolg und der Tag neigte sich dem Ende. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr J.

( Yvonne)

22.10.2017- Turnier in Messel

Am Sonntag, den 22.10.2017, startete unsere Volleyball-Mixed-Mannschaft Querschläger in Messel den Turniertag. Insgesamt nahmen 10 Mannschaften an dem Turnier in Messel teil. Unsere Mannschaft verstand meist die druckvollen Angriffe und die ankommenden Bälle der Gegner gut zu verwerten. In Anbetracht der dominanten Spielweise der Gegner konnte unsere Mannschaft dem Druck Stand halten und schaffte es auf Platz 6 der Tabelle.        

             

                                      

27.08.2017 - Beachturnier am Rodgauer Badesee -

Unsere Mannschaften -ohne Namen - und - Der naggische Fuß - nahmen erfolgreich beim Beachturnier am Sonntag, den 27.08.2017, am Rodgauer Badesee teil. In einem Feld von 8 Mannschaften (4/4) kämpften unsere ehrgeizigen Spieler/-innen bis zum letzten Spiel mit Bravour um die Platzierungen. Auch unser Zweier-Team schlug sich ehrgeizig und motiviert erstmals beim Beachvolleyballturnier im Duell 2/2 gegen 8 Teams.

Die lustigen Sprüche der Teams sowie das angenehm bewölkte und später auch sonnige Wetter rundeten den Spieltag ab. Alles in allem war dies ein erfolgreicher Wettkampftag, an dem unsere Teammitglieder zusammenwachsen konnten.

ohnenamen

dernaggische

getPart

  Turnierergebnis (Jedermann 4/4):
 1. TSV Heusenstamm 
 2. 6 Kurze
 3. SG Force
 4. Ohne Namen
 5. Der naggische Fuß
 6. Happy Feet
 7. Alt + Kaputt
 8. Die Otts

JSK Volleyballmannschaften platzieren sich im Mittelfeld der Gaurunde

Hundert Volleyballer und Volleyballerinnen aus zwölf Mannschaften versammelten sich zum Abschluss der Wintersaison an ihrem letzten Spieltag in der Sporthalle in Jügesheim. Die Volleyballabteilung hatte als Ausrichter alle Hände voll zu tun, war doch für die Verpflegung der Sportler ebenso zu sorgen wie für möglichst viele gewonnene Sätze.

volley1

Die Volleyballer des JSK spielen seit vielen Jahren die Freizeitrunde des Turngaus Offenbach-Hanau. Hier treten gemischte Mannschaften an, die an vier bis fünf Spieltagen sonntags gegeneinander je zwei Sätze spielen. Nach elf Spielen und zweiundzwanzig Sätzen hatten die „Giesemer Querschläger“ Platz 8 und das “Giesemer Dorschenanner“ Platz 7 erreicht. Trainer Marcel Stäcker äußerte sich nicht enttäuscht: „Das ist das Ergebnis, das ich vorhergesagt hatte. Wir treffen hier auf viele starke Mannschaften und haben denen etliche Sätze in spannenden Spielen abgekämpft.“ Die Freude am Spielen soll in der Freizeitrunde im Vordergrund stehen. Deswegen tritt der JSK auch mit zwei Mannschaften an, damit möglichst viele Spielerinnen und Spieler am Kampf um Punkte und Sätze beteiligt sein können.

Nun lockt die Sommersaison, die neben den Trainingszeiten in der Halle bei schönem Wetter auf das Beachfeld am Weichsee führt. Abteilungsleiter Daniel Raschke ist erfreut über den großen Arbeitseinsatz der Mitglieder: „Die Felder sind jetzt für fürs Beachen bereit.“

 

09.10.2016 - Gutes Zusammenspiel beim Schmetterlings-Cup in Aschaffenburg

Nach der Draußensaison war das erste Turnier in der Halle eine besondere Herausforderung. Unsere sehr kleine, bunte Mannschaft war in dieser Konstellation noch nie gemeinsam auf dem Spielfeld . Dennoch klappte das Zusammenspiel von Anfang an überraschend gut. Dass wir die einzige Mannschaft mit vier Frauen und zwei Männern auf dem Feld waren, ist beim Mixed schon etwas Besonderes. Alle anderen Mannschaftn hatten genau das gegenteilige Mischungsverhältnis. Die Schlagkraft der Gegner konnte durch gutes Stellungsspiel und konsequente Blocks schnell eingedämmt werden. Alle Sätze hatten einen äußerst knappes Ergebnis. Nicht selten ging  die Punktezählung über den Standard hinaus und der Satz wurde erst mit zwei Punkten Unterschied entschieden. Leider reichte zu selten für die erfoderlichen Satzgewinne.

Am Ende war es ein anstrengender Turniertag der mit acht Spielen an den Kräften der Spieler/innen genagt hat. Es bleibt die Erkenntnis, dass wir gute Einzelspieler/innen haben, die sich schnell in jede Mannschaft einbringen können. Mit dem nötigen Quentchen Glück und besserer Leistungen der Schiedsgerichte wäre auch eine deutlich bessere Platzierung möglich gewesen.

 

28.08.2016 - Erfolgreich auch im Beach

Über die ganzen Sommerferien hinweg wurde unsere Beachanlage im MES rege von den JSK Volleyballern genutzt.

Fünf dieser Spieler/innen haben die Chance genutzt und sich am Rodgauer Badesee bei sengender Hitze (heißester Tag im Jahr) mit anderen Beachverrückten zu messen. Trotz guter Musik gelang das Zusammenspiel der bunten Truppe nicht sofort. Im Laufe des Turniertages wurde die "Moves" aber immer koordinierter und selbst die stärksten Gegner hatten ordentlich Gegenwehr. Am Ende erreichten die JSK-Volleyballer einen versöhnlichen aber (als Hallenspieler) durch aus achtenswerten vierten Platz.

Ab Montag geht es wieder in die Halle - immer Mo, Mi, Do um 20:00Uhr

 Die hintere Mannschaft  

 

18.07.2016 - Große Beach Buddeln der Volleyballer

Das alles wurde beim BEACH – BUDDELN erledigt – fast 50 Arbeitsstunden waren dafür nötig!

  • Zwei Pfosten stehen schief -  vollständig ausgegraben und neu fixiert
  • Ein Pfostenfundament repariert  
    Die Pfosten haben ein hervorragendes Seilspann und Verstellsystem das mit der Kurbel eingestellt wird.
  • Gras und anders Grünzeug und Tierhinterlassenschaften entfernen.
  • Kuhlen ausgleichen
  • Die Wanderdüne hinten links –in die Mitte der Spielfelder verlagert
  • Beim letzten Sturm haben sich auch die Bandenbanner abgelöst
    2 Päckchen Kabelbinder  verbaut und den Sandschutz wieder befestigt
  • Das aufgebaute Netz abgehängt.
  • Neues Netz (rosa) aufgehängt und eingestellt – (wird nur zum Spielen aufgehängt)
  • Altes Netz (gelb) notdürftig repariert
  • Altes Netz (gelb) aufgehängt und eingestellt  -  (Dauerhaft)
  • Sand aufgelockert
  • Alte Anker und defekte Linien ausgegraben
  • Neue Linien  auf das linke Feld verlegt und Ankern
  • Alte Linien (Vorjahr) auf das rechte Feld verlegt und Ankern
  • Eine der Fußball Kabinen die seit fast drei Jahren neben dem Feld liegen, grob gereinigt,  bei uns aufgestellt und gesichert.
  • Pink-Netz abgebaut und mit Antennen in der Garage verstaut.

All das wurde mit motivierender Musik und Wüstchen von 17 Volleyballern geschafft

.

 

14.-16.07.2016 - Volleyballer betreuen Getränkestand der Kulinarischenwoche

143 Helferstrunden wurden für den Verein geleistet.

Wegen massivem Personalmangel mussten die Volleyballer den Einsatz an der Kuliwoche-Getränketheke noch um drei Schichten erweitern.
Dienstag (6 P. 17:00- 20:00 Aufbau)  Mittwoch (14 P 17:00-23:00) und Samstag (2x 5 P= in 2 Schichten 14:00-23:20) 

Mit unserer kleinen Abteilung haben wir mehr als 13 % der Gesamt-Zeit-Leistung erbracht. Dazu haben wir dann auch noch mehr als 33% der offiziell beteiligten Personen gestellt.  Da wir  in der Mittwochsschicht mit deutlich mehr Personen am Start waren als im Plan vorgesehen ist die tatsächliche Leistung noch höher!

Das alleine ist schon eine echt hoch anzurechnende Leistung der freiwilligen Helfer für diesen Verein!

 

17.04.2016 / Gaurunde Letzter Spieltag in Jügesheim

Spannende Spiele waren es wieder und schwere Brocken für die beiden Jügesheimer (Giesemer) Mixed Volleyball-Mannschaften. Am letzten Spieltag der Gaurunde des Turngau Offenbach Hanau zeigten die Gastgeber der TGM-SV erstmals unter dem neuem Namen des JSK ihr Können.

Zwölf Mannschaften spielten am Sonntag von 09:00 - 17:00 Uhr auf hohem Niveau. Während der Giesemer Dorschenanner die harten Brocken schon an den anderen Spieltagen hinter sich gebracht hatten bissen die Giesemer Querschläger bei den drei ersten Mannschaften heute auf Granit. Auch wenn plötzlich ein Satzgewinn in Reichweite war, konnte sich die Konkurenz knapp durchsetzen und die wichtigen Punkte für die Tabelle holen.

Der Wanderpokal ging auch dieses Jahr an die TG Zellhausen.
Am Ende der vier Spieltage (Jeder gegen Jeden) belegten die Giesemer die mittleren Plätze 7 und 8.

Dorschenanner  

Mehr Infos zur Volleyball Gau-Runde für Mixed Mannschaften (www.volleyball.tgofhu.de).

 

22.11.2015 / Gaurunde 1. Spieltag in Bischofsheim

Heute nahmen unsere 2 Teams Giesemer Querschläger und Giesemer Dorschenanner an dem ersten Spieltag der Gaurunde in Bischofsheim teil. Insgesamt nahmen 12 Mannschaften an dem Turnier teil.

Voraussetzung hierfür war, dass pro Mannschaft zwei Frauen mitspielen. Die aufgeteilten Mannschaften spielten auf den aufgebauten Feldern jeweils 3 Spiele. Hierbei bildete je eine der nicht spielenden Mannschaften das Schiedsgericht.

Nach dem ersten Spieltag liegen unsere Mannschaften Giesemer Querschläger und Giesemer Dorschenanner auf Rang 6 und Rang 8 der Tabelle. Am Ende des Tages, war es ein aufregender und spannender erster Spieltag, der ohne Verletzungen und wiedermal mit viel Spaß zu Ende ging. Dem nächsten Spieltag am 21.02.2016 sehen wir mit Vorfreude entgegen.

 

30.08.2015 / ,,12. Jedermann" Beachvolleyball-Turnier

Beim heutigen, Beachvolleyballturnier im Strandbad Nieder-Roden konnte sich unsere an diesem Tag angetretene Mannschaft "Der Naggische Fuß" bestehend aus Marcel, Jessy, jan, Martina, Thomas und Ulf den 5. Platz sichern. Alles in Allem eine sehr gelungene und auch gern besuchte Veranstaltung.

 

18.07.2015 / 10. Dietzenbacher Jedermannturnier

Das Team aus Martina und Jürgen , ein eingespieltes Duo aus unseren Reihen, konnte beim 10. Dietzenbacher Jedermannturnier von 6 Mannschaften den zweiten Platz erreichen.

Weiteres kann auf der Homepage des SC-Steinberg e.V 1953 nachgelesen werden.

 

Termine für den Sommer // MES

Beachfeld 18:00 Wässern und Aufbau 18:30 Spiel bis Sonnenuntergang

Montag Mittwoch
27.07 29.07.
03.08 05.08.
10.08. 12.08.
17.08. 19.08.
24.08. 26.08.
31.08. 02.09.
07.09.  


Ab dem  09.09.2015 wird wieder wie gewohnt in der Halle trainiert.
Montags : 20 Uhr Sporthalle Jügesheim
Mittwochs : 20 Uhr Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule Jügesheim

 

24.06.2015 / Anbeachen im MES

Heute haben wir das supertolle Wetter genutzt, um das Beachfeld am Maingau-Energie-Stadion einzuweihen. Nachdem bereits am 06.05.2015 die Vorbereitungen durch einen Teil unserer Abteilung  sowie Mitglieder der Tgs getroffen wurden, haben wir uns auf den Sommer eingestimmt. Nach ausgiebigem Wässern und Aufbauen des zweiten Feldes, begann das Spielen. Nach den Winter- und Frühlingsaufenthalten in der Halle fiel die Umgewöhnung an den Sand einigen schwerer als gedacht. Nachdem jedoch alle eingespielt waren, gab es viele spannende Partien in den unterschiedlichsten Konstellationen. Auch Außenstehende haben sich schnell dazu gesonnen, sodass die Felder in Sechserformationen bespielt werden konnten.

Nachdem man sich bis spät in den Abend im Sand verausgabt hatte, gab es abschließend noch einige kleine Obstsnacks, bei denen man die vergangenen Stunden Revue passieren lassen könnte.
Alles in Allem ein gelungener Abend, der allen Lust auf die kommenden Tage und Wochen machte.

Während der kommenden Wochen sind wir Montags und Mittwochs jeweils ab 18:30 Uhr am Maingau-Energie-Stadion anzutreffen.

 

31.05.2015 / Langener Stadtmeisterschaften

Am heutigen Tag nahmen unsere Querschläger an den Langener Stadtmeisterschaften teil. Voraussetzung wie auch in der Gaurunde war, dass pro Mannschaft mindestens zwei Frauen mitspielen. Nachdem die 7 teilnehmenden Mannschaften in zwei Gruppen zu Vier und Drei Mannschaften eingeteilt wurden, spielten diese auf Zwei zuvor aufgebauten Feldern innerhalb der Gruppen jeder gegen jeden. Hierbei bildete jeweils eine der nicht spielenden Mannschaften das Schiedsgericht. Anschließend spielten die jeweils Erst- und Zweitplatzierten gegeneinander genauso wurden weitere Kreuzspiele der Dritt- und Viertplatzierten ausgetragen. Somit wurde dann nach gewonnenen Spielen, Sätzen und erzielten Punkten die Platzierungen vergeben.  Hierbei erreichte unsere Mannschaft zwar leider nur den Sechsten von Sieben plätzen jedoch konnten wir als Team glänzen und waren gerngesehener Gast, sodass wir nach vorzeitiger Abreise eines Teams auch noch das Finale der Schiedsen durften.

Alles in Allem war es ein sehr aufregender Spieltag und abschließend kann gesagt werden, dass er ohne Verletzungen und mit viel Spaß zu Ende ging.

Gruppenbild Langen

 

06.05.2015 / Auch wenn Fusion noch kein Thema ist - die Zusammenarbeit funktioniert bereits beim Volleyball!

Beach 2015a 

Spieler und Nachwuchs von TGM SV Jügesheim sowie der TGS Jügesheim bereiteten gemeinsam die Beachvolleyball-Anlage am Maingau-Energie-Stadion für den Sommer vor. Dabei wurden in mühsamer Arbeit etliche m³ Sand geschleppt, Sandanker für die Linien vergraben, Linien vermessen sowie Netze mit neuen Seilen versehen und aufgehängt. Sobald die Temperaturen es hergeben soll das Training wieder an den „Weichsee“ verlagert werden. Bis dahin fliegen weiter die Bälle in der Halle durch die Luft. Interessierte können immer Montag 20:00-22:00 Uhr (Sporthalle Lange Straße) und Mittwoch 20:00-22:00 Uhr (Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule) vorbei schauen.

 

19.04.2015 / Gaurunde - 2014/2015

Unsere Abteilung nahm an der diesjährigen Gaurunde mit Zwei Mannschaften Teil. hierbei handelt es sich um die Mannschaften Giesemer Dorschenanner und Giesemer Querschläger. Beide haben sich nach insgesammt 4 Spieltagen und 12 Spielen im Mittelfeld platziert.
Mixed (m/w) Freizeitspieler/innen
An jedem Spieltag bestreiten die Mannschaften 3-4 Spiele
In den Spielpausen stellen die Mannschaften z.T. das Schiedsgericht für die anderen Spiele.

 

 

Ergebnisse Gaurunde 2014/2015
PlatzMannschaftSpieleSUNSätzeBällePunkte
1 TGZ & Schmetterlinge 12 10 2 0 22:2 586:373 22
2 Ballschoi Bischem 12 10 1 1 21:3 582:382 21
3 Wir wollen doch nur spielen 12 8 3 1 19:5 562:405 19
4 ZDF 12 8 1 3 17:7 565:458 17
5 TV Hochstadt 12 5 3 4 13:11 538:489 13
6 Giesemer Querschläger 12 4 4 4 12:12 533:523 12
7 Giesemer Dorschenanner 12 5 1 6 11:13 498:524 11
8 TV Windecken 12 5 1 6 11:13 471:536 11
9 TV Offenbach 12 3 4 5 10:14 472:507 10
10 ASWAG Ostheim 12 3 2 7 8:16 456:536 8
11 Just4Fun 12 2 3 7 7:17 450:539 7
12 6 Richtiger 12 1 2 9 4:20 412:575 4
13 Steeder Netzroller 12 0 1 11 1:23 320:598 1

 Weitere infos zur Gaurunde und den Veranstaltungsterminen im folgenden Jahr sowie Aktuelle Spielpläne, alle Ranglisten und Bilder unter : http://volleyball.tgofhu.de

Cookies