Lange war es in unserer Abteilung ruhig im Hinblick auf außersportliche Aktivitäten. Im September haben wir es dann aber doch noch geschafft und uns dazu entschlossen Zelten zu gehen. In Kooperation mit einem befreundeten Verein aus Darmstadt-Griesheim wurde ein Wochenende auf einem Zeltplatz in Bad Dürkheim ausgewählt. Die Anmeldebögen wurden schnell verteilt und es gab großes Interesse bei den Sportlern. Die notwendigen Materialien wurden zusammengestellt und Fahrgemeinschaften gebildet, sodass es an einem Freitagnachmittag geordnet losgehen konnte.

 Nach ca. 1 1/2 h Fahrzeit kamen wir in Bad Dürkheim an. Das Wetter war warm und sonnig. Nachdem wir eine große Zeltwiese zugewiesen bekommen haben, wurden die Zelte aufgebaut. Bei insgesamt 45 Teilnehmern kommen da schon einige zusammen, die jedoch durch die tatkräftige Hilfe aller Teilnehmer schnell aufgestellt wurden. Auf der Zeltwiese konnten sich die Kinder mit einer Drohne und Bällen austoben, bevor der Tag am Abend nach einem bunten Buffet aus Würstchen und gespendeten Salaten zu Ende ging.

 Nach einer kalten Nacht haben wir für das Frühstück vom hiesigen Bäcker reichlich Brötchen besorgt. Da nun alle für den Tag gestärkt waren, ging es wieder bei Sonnenschein in den 20 Minuten entfernten Kurpfalzpark. Die Kinder konnten sich in kleinen Gruppen frei im Park bewegen. Eine der Gruppen verschaffte sich erst einmal einen Überblick über den Park und stattete als Einstieg den Wölfen im Rahmen einer „Wolfsshow“ einen Besuch ab. Die Greifvögel waren an diesem Tag jedoch zu sehen. Stattdessen vergnügten wir uns einige Stunden mit der Sommerrodelbahn, der Teppichrutsche und einer Holzburg für Groß und Klein. Am Abend stand dann Grillen auf dem platzeigenen Grillplatz auf dem Plan. Dort mussten zuerst Sitzmöglichkeiten für 45 Personen geschaffen werden, die von der etwas entfernten Zeltwiese mit Autos geholt wurden. Weiterhin wurden große Mengen an Zutaten für das Grillen benötigt, um alle Teilnehmer nach dem Ausflug satt zu bekommen. Nach einem 15-minütigen Fußmarsch, direkt am Flugplatz vorbei, kamen alle in gemütlicher Runde auf ihre Kosten. Die Kinder konnten auf dem benachbarten Spielplatz die letzten Energiereserven verbrauchen. Als die Nacht hereinbrach und allmählich der Rückweg anstand, wurden noch Taschenlampen in den Trubel eingebracht. Durch die Dunkelheit und die zahlreichen Taschenlampen wurde der Rückweg zur einer kleinen Nachtwanderung.

 Nach einer weiteren kühlen Nacht im Zelt, neigte sich der Ausflug dem Ende zu. Am Sonntagmorgen wurden die Zelte gemeinschaftlich abgebaut und in die Autos verstaut, um die Heimreise nach dem Frühstück anzutreten.

 Insgesamt war der Ausflug ein voller Erfolg und wir wurden aufgrund des langanhaltenden Sommers tagsüber vom warmen Wetter begleitet. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und bei den vielen Teilnehmern, die dieses Wochenende möglich gemacht haben. Wir freuen uns über eine hohe Teilnehmeranzahl bei den nächsten Ausflügen.

Collage Zelten 14.09. 16.09. min

Cookies