Am vergangenen Sonntag fiel der Startschuss für den 11. WumboR-Lauf in Urberach. Der 21,1 km langen Distanz stellten sich bei heiter bis wolkigem Wetter mit Temperaturen knapp unter 20 Grad vier Starter des JSK Rodgau. Gelaufen wurde auf einer zweimal zu absolvierenden 10 km Runde durch die Stadtteile Waldacker, Urberach, Messenhausen, Breidert und Ober Roden (aus dessen Anfangsbuchstaben sich auch der Name der Veranstaltung ableitet). Als schnellster der Truppe erreichte Otmar Klingler in 1:52:13 Std. mit Platz 8 der M55 das Ziel. Klaus Wiederspahn erlief sich in 1:57:13 Std. den dritten Podestplatz der M65. Patricia Groeneveld lief bei ihrem ersten Halbmarathon gleich aufs Podest: ihre Zeit von 2:03:57 Std. bescherte ihr den zweiten Platz in der W40. Ultraläuferin Ruth Jäger siegte in 2:23:39 Std. in der W65. Wegen des Muttertages konnten sich die Frauen im Ziel über einen kleinen Piccolo freuen und für alle Teilnehmer stand das Hallenbad zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung.

Ruth, Klaus und Patricia erfolgreich beim WumborLauf

Cookies