Unser Prinzenpaar 2019/2020
Prinz Sebastian II.
und Prinzessin Sabrina II.

Fassenacht

Unser Jugendprinzenpaar 2019/2020
Prinz Louis-Poul I.
und Prinzessin Lea-Sophie II.

Fassenacht

Aus der Rubrik - Wissenswertes
"Fassenacht ist Kultur"

Fassenacht

previous arrow
next arrow
Slider

News - Fassenacht

Termine - Fassenacht

  • 1. Kostümsitzung

    JAN 16, 2021 Aula-GBS, Lange Str. / Ecke Nordring 32

    ABGESAGT WEGEN COVID...

    JAN 16
  • Girls Night Out

    JAN 22, 2021 Sportstätte, Weiskircher Straße 42

    ABGESAGT WEGEN COVID...

    JAN 22
  • 2. Kostümsitzung

    JAN 23, 2021 Aula-GBS, Lange Str. / Ecke Nordring 32

    ABGESAGT WEGEN COVID...

    JAN 23

Übersicht Events & Termine:

Kampagne 2019/2020

Motto: Urlaub
"Malle, Kreuzfahrt, Sansibar - Urlaub mit der Narrenschar"

Bildergalerie

Erwachsene

Rodgau-Prinzenpaar


Prinz Karneval
Sebastian II.
Edler Spross der Giesemer Gugisfamilie
Mutiger Triathlet vom Rodau Strand
Ritter von Zweiklang und PrOSt

Prinzessin
Sabrina II.
Treues Herz der Gugisfamilie
Achtsame Elfe
Edle Herrin der Berge

Foto: de-fotografie

Jugend

Jugendprinzenpaar


Prinz Karneval
Louis-Poul I.
Thronfolger zu Giesem
Furchtloser Bezwinger von Berg und Tal
Närrischer Gaukler der Fassenacht

Prinzessin
Lea-Sophie II.
Thronfolgerin zu Giesem
Strahlender Sonnenschein der 5. Jahreszeit
Begnadete Meisterin von Melodie und Inszenierung

Foto: de-fotografie

Grußwort Rodgauer Vereine

Online-Fahnehissen 2020/2021

Unser Elfer-Chor und der 24-Stunden-Lauf

Wir schreiben das Jahr Covid – 19 / 2020
… am 28. August des Jahres trafen sich Coronakonform 4 Elfer von ElferChor des JSK Rodgau und 3 Elfinen zum Weinpicknick im Ober Röder – Dinjer Hof.
WhatsApp sei Dank erreicht uns eine Message zum 24h-Lauf Gemeinsam mit Behinderten.
Da kam die Frage auf:"…was mache mern do?"
Zwischen dem ersten und zweiten Schoppen gut gekühltem Rose-Wein kam mir die Idee dass der ElferChor und Elferrat in Form einer Challenge die Prinzenpaare der vergangenen 24 Jahre besuchen soll.
"Ja unn dann?" Dann nemme mer unser Bollwerwagen, ziehen durchs Ort und Sammeln Spenden für die "Gute Sache".
Gesagt getan und so nahm der Abend seinen Lauf…
Die PP`s der letzten 10 Jahre waren schnell zusammen denn sie standen auf der JSK Website.
…die Köpfe liefen heiß…und die alten Anekdoten ließen nicht lange auf sich warten.
Mit einem Vorlauf von rund 2 Wochen wurde der ganze Tross mobili-/ und organisiert.
Nach einem erfolgreichen ersten Pressetermin zu der Idee wurden die Vorbereitungen für den 12/13. September 2020 getroffen und dann ging um Punkt 12 Uhr zum Startschuss des 24hLaufs an der JSK Sportstätte im Ostring zu Giesem los.
Durchgeplant und voller Elan setzte sich der Trupp mit ElferChor Guitarrero Jokel Löw in Bewegung zur ältesten noch lebenden Prinzessin Reni Schneider.
Bei einem herzlichen Empfang wurde das eigens gedichtete Ständchen zur Melodie von "Way to Amarillo - >Mit Prinzepaar und Eferchor<" vorgetragen und entsprechend den Abstandregeln wurde die großzügige Spende mit einem 2 meterlangen Apfelpflücker entgegengenommen.
Die Zeit und Wegplanung war so genial dass zwischenzeitlich bevor die Nacht hereinbrach diverse Abkürzungen über Stock und Stein sowie Spurts eingelegt werden mussten.
Wenn hier nochmal einer sagt Giesem wäre flach wie n Pannekuche, der irrt sich gewaltig denn das ganze Gelände um Giesem ähnelt sehr den sieben Hügeln von Rom.
Gott sei Dank waren die ehemaligen Prinzenpaare gut gerüstet um die Läufer mit isotonischen Getränken und mach Leckerei wie frisch gebackenen Zwetschgenkuchen zu versorgen.
Auch wurde es nicht versäumt den Elfern eine Challenge in Form von Dingen die du am 24 Stundenlauf zu dir nehmen musst auf zu erlegen.
Diese Challenge wurde, wen wundert`s, mit Barvour gemeistert. (Nie wieder lauwarme Fanta Tropic!)
Vergnüglich waren die Geschichten die bei den Audienzen zum Vorschein kamen… das fing an mit Feuerwehreinsatz während des Prinzenempfanges, geplatzter Hose vor der Inthronisierung, Ersatzprinz wegen Beinbruch, beim Vorstellen der Hoheiten die Titel vergessen bis hin zur vergessenen Unterwäsche und, und, und.
Nach einem erfolgreichen ersten Tag mit durchgelaufenen Strümpfen, Blasen an den Füßen und Muskelkater gönnten sich die Elfer in einer kurzen Nacht eine kleine Erholungspause um am Sonntag den 13.09. zum Endspurt zu blasen.
Sonntag der 13.te September 2020…
Frisch und gut erholt ging es auf die letzten Runden der 24 Stund kreuz und quer durch Giesem.
Unter Anfeuerungsrufen am Rathausplatz wurden die restlichen Reserven mobilisiert um die Spendensumme vom Vortag einzuholen oder sogar zu übertreffen.
Kurz vor High-Noon schafften wir es auf die Zielgerade einzubiegen um rechtzeitig die Spenden zu übergeben und gespannt auf das Endergebnis zu warten.

Wie sollte es anders sein…? Mit 11.111,11.-€ ist die Mannschaft vom Team 55 Spendenkönig.

IMGP6075 1

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.