Judo & Jiu-Jitsu

Slider

Am Sonntagmorgen stand statt Frühstücken ein Eltern-Kind-Training der Judoabteilung der besonderen Art auf dem Tagesplan.

Aufgrund des sonnigen Wetters haben wir uns im Rahmen der gültigen Hygienevorschriften auf der Wiese bei der Geschäftsstelle des JSK getroffen.

Zur Freude der Trainer haben sich 15 Familien angemeldet mit 36 Teilnehmern, die auch alle erschienen sind.
Jede Familie hat sich eine Decke mitgenommen und sich auf der Wiese verteilt.

Nach einer gemeinsamen traditionellen Verbeugung im Stand begann die Trainingseinheit. Ziel war es, die Gruppengemeinschaft in der schweren Zeit aufrecht zu erhalten und die Kinder sowie ihre Eltern körperlich mit einer Menge Spaß zu fordern.

Zuerst wurde vom Trainer ein Klatschkanon angestimmt, um die koordinativen Fähigkeiten zu schärfen. Die Aufgabe war schwieriger als erwartet und es entstand schnell ein großes Durcheinander.

Nach dem musikalischen Einstieg folgte eine wunderschöne Kurzgeschichte zum Thema „alltägliches Judotraining“. Bei bestimmten Begriffen musste jeweils ein Teil der Teilnehmer ein Burpee machen (Kombination aus Strecksprung und Liegestütz). Es war eine kreative Aufgabe, um den Kreislauf mit Witz und Spaß in Gang zu bringen.

Es folgte das Spiel „Feuer, Wasser, Blitz“ in dem der Trainer ein Element in die Menge ruft und die Mitspieler blitzschnell reagieren müssen. Abhängig von Element musste eine bestimmte Position eingenommen werden.

Die nächsten Übungen werden nun judospezifischer.

Zuerst werden die Grundzüge der Falltechniken für alle demonstriert. Die Kinder waren ihren Eltern tolle Vorbilder und haben Ihnen bei der Übung geholfen. Nach der Falltechnik folgten die Wurftechniken, die trotz des Größenunterschiedes gut durchgeführt werden konnten. Danach wurden einige Gleichgewichtsübungen zum runterkommen gezeigt. Die Übungen waren für alle Teilnehmer eine größere Herausforderung als erwartet.

Zum Abschluss wurde die Judo-Safari Auswertung für die anwesenden Judoka durchgeführt.

Die Judo Safari ist eine judospezifische Veranstaltung in der drei Gebiete gefordert werden: Fitness, Kreativität und judospezifische Aufgaben. Aufgrund der derzeitigen Situation gab es eine abgewandelte Form die Judo Safari@home, in der die Kinder die Fitness und Kreativitätsaufgaben zuhause unter Aufsicht ihrer Eltern durchführen konnten und die Ergebnisse an die Trainer weiterleiteten.

Das Eltern-Kind-Training sowie die Judo Safari@home wurde von den Mitgliedern gerne angenommen und wir haben uns über die Vielzahl der positiven Rückmeldungen gefreut. Es war toll mit so vielen Personen in der langandauernden sportfreien Zeit mit ausreichend Abstand zu schwitzen und zu lachen.

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme und wir hoffen so viele wie möglich bald wieder in unserem Training begrüßen zu können.

Eltern Kind training 21062020

Euer Judo-Team

Cookies