Judo & Jiu-Jitsu

Slider

Wegen der großen positiven Rückmeldung zum Elternkind-Training am 21.06.20 haben wir einen weiteren Termin angeboten. Diesmal unter der Woche und wetterunabhängig in der Sporthalle. Wir hatten die komplette Halle für uns und dadurch viele schöne Möglichkeiten uns sportlich auspowern zu können. Der Boden ist zwar nicht so weich wie die Wiese, aber wir konnten uns mit Matten behelfen. Wir begannen wieder mit lockeren Aufwärmübungen, um den Kreislauf in Gang zu setzen. Dadurch kamen alle schon ins Schwitzen. Danach hat jede Familie eine eigene Weichbodenmatte bekommen und wir konnten sanft die Falltechniken üben. Erst vorsichtig alleine und dann wurde man leicht geschubst, um auch unter Druck die Fallübung richtig auszuführen. Das hat allen sichtlich Spaß gemacht. Nun folgten Haltegriffe und Umdreher gegen die Bankposition. Die Umsetzung war auf den weichen Matten gar nicht so einfach. Jede Gruppe erhielt einen kleinen Medizinball, der von der jeweiligen Person wie ein Schatz gegen seine Familie zu verteidigen war.

Nach den Bodentechniken wurden zwei Würfe geübt, wieder auf die Weichbodenmatte, um das Fallen für alle zu erleichtern. Es wurde O-soto-Otoshi (seitlicher Sturz) und Seo-otoshi (Schultersturz) ausprobiert. Beide Techniken können auch mit größeren Partner gut geübt werden.

Zu guter Letzt kamen vier Tabata-Runden. Tabata ist eine Intervalltrainingsform, die aus jeweils 8 Runden mit 20sec Belastung und 10sec Pause besteht. Dieser sehr anstrengende Abschluss brachte alle an ihre Grenzen und die Erleichterung nach der Beendigung der letzten Runde war sichtlich zu spüren.

Es war ein gelungenes letztes Training vor den Ferien!

Damit verabschieden wir uns in die Sommerpause und wünschen allen eine erholsame Zeit.
Wir hoffen, dass wir nach den Ferien wieder ein Stückchen mehr Normalität haben werden und wieder viele auf der Matte begrüßen zu können.

Euer Judo-Team

Cookies