Liebe Teilnehmer*innen des JSK Gesundheit,-Rehabilitation-und Fitness-Sport!

Wir freuen wir uns alle sehr, dass wir ab Montag, den 25.05.2020 unsere sportlichen Angebote, wenn auch in eingeschränkter Weise und unter einem von uns ausgearbeiteten Hygienekonzept wieder aufnehmen dürfen. Die derzeitige Öffnung soll als erster Einstieg dienen. Haltet euch an die genauen Hinweise. Die Koordination muss reibungslos gewährleistet sein, so dass alle Kursteilnehmer*innen einen qualifizierten Stundenverlauf erhalten. Jede/Jeder muss die Einverständniserklärung unterschreiben, ansonsten keine Teilnahme am Sport! Teilnehmerlisten werden in jeder Sportgruppe geführt. Mund/Nasenschutz ist beim Eintreten und Austreten zu tragen.   Natürlich, wenn das Wetter es zulässt kann man auch im Freien, Sport anbieten. Die Gymnastikräume in der 1. Etage im Ostring und in der Weiskircher Str., können zurzeit mit maximal 8 Sportlern genutzt werden. Die großen Vereinssporthallen geben eine Kapazität von 15 Teilnehmern an. Die Stellplätze sind markiert und haben Mindestabstand von 1,5 m oder 2,0 m von Gesicht zu Gesicht. Der JSK-Vita-Park kann auch genutzt werden. Anmeldung hierfür ist zwingend erforderlich. Diese Informationen gelten hauptsächlich für die JSK-Sportstätten im Ostring 18 und in der Weiskircher Str. 42!                                                                                                                                                        Was ist zu tun:                                              

Gesundheitssport/10er Kurse:   Eure Trainerinnen werden Kontakt mit euch aufnehmen und entsprechend informieren.         

Fitness-Sport:   Alle Teilnehmer der verschiedenen Fitness-Angebote kommen wie gewöhnlich zu ihren Kurszeiten. Der Trainer gibt euch Hinweise zu den neuen Regelungen. Die Kinder-Sportstunden mit Spiel und Spaß, sowie die Kinder-Tanzstunden, starten erst nach den Sommerferien!                           

Rehabilitations-Sport:  Hier werden die Teilnehmer*innen über die Presse oder Homepage informiert. Am besten ist ein Anruf oder eine E-Mail an die Geschäftsstelle (06106-645130 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) um sich in seine Kurszeit und seinen Kurstag einschreiben zu lassen. Leider ist es den Teilnehmern vom Lungensport/Diabetes und mit neurologischen Handycaps noch nicht gestattet am Rehasport teilzunehmen. Sie gehören zur Hochrisikogruppe. Der Rehasportverband gibt diese Sportangebote erst nach den Sommerferien wieder frei.                                

 Für Alle sehr wichtig:   Jeder wartet am Eingang auf sein/e Trainer/in, die euch abholen. Wir haben eine Einbahnregelung. Oder wenn die Teilnehmer*innen von oben kommen, wird entsprechend Platz gemacht. Danach kann die nächste Gruppe eintreten. Während diesem Wechsel unbedingt Mund/Nasenschutz tragen!   Mitzubringen: eigenen Stift, ein größeres Handtuch. Nachdem die Formalitäten erledigt sind, kann der Sport beginnen. Abstände sind gekennzeichnet. Alle Kursstunden sind jetzt auf 45 min. beschränkt.Nach dem Sport werden die Geräte desinfiziert und der Raum gut durchgelüftet.                                                  

Achtet bitte darauf, dass wir alle verantwortlich mit der neuen Freiheit umgehen. Wir kommen nur zum Sport, wenn wir uns gesund und dazu in der Lage fühlen.

Mit sportlichen Grüßen

Angelika Stark            

 

UNSER HYGIENE-KONZEPT für EUCH und EURE TEILNEHMER/INNEN!

 

  • Jede/r kommt bereits in Sportkleidung und trägt einen Mundschutz
  • für den Eingangsbereich ect. herrscht somit eine Maskenpflicht         (nicht für die Sportstätte)
  • wir warten vor der Tür mit einem Abstand von 1,5 m und warten bis Einlass gewährt wird
  • beim Betreten der Sportstätte muss sich JEDER in eine Teilnehmerliste eintragen, hierfür eigenen Kugelschreiber mitbringen!
  • wir überschreiten nicht für den Raum vorgegebene Teilnehmerzahl
  • im Raum stellen wir uns auf ein gekennzeichnetes Feld, ggfs. können verwendete Sportgeräte vor dem Benutzen vom Sportler desinfiziert werden
  • erst unmittelbar vor Beginn der Stunde kann der Mundschutz abgenommen werden
  • jede Sportstunde dauert 45 Minuten
  • jeder bringt ein großes Handtuch und eigenen Stift mit
  • nach diesen 45 Minuten ist unverzüglich der Mundschutz wieder anzulegen und ggfs. die verwendeten Geräte zu desinfizieren
  • die Räume werden sofort durch die vorgesehenen Ausgänge verlassen
  • auch die Sportstätte wird unverzüglich verlassen
  • an den Toiletten-Türen hängt ein laminiertes Schild (frei/besetzt) die Toilette wird nur von einer Person betreten, auch nur wenn das Schild frei anzeigt
  • Es stehen Desinfektionsmittelspender in den Räumlichkeiten zur Verfügung. Diese sind großzügig zu nutzen. Beim Besuch der Toilette ist die Nutzung von Wasser und Seife/Händedesinfektion unerlässlich.

                                                                                                  

Cookies